Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/secretletters

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dieser Brief geht an eine gute Freundin von mir.

 

Hey,

ich fühle mich total schlecht, ich muss mich nun einfach mal auskotzen.
Findest du es nicht auch irgendwie schade, dass wir nicht mehr so viel miteinander unternehmen? Ich frage mich, woran das liegt. Liegt es immer noch daran, dass du es nicht vergessen kannst, dass ich mit deinem ehemaligen Schwarm rumgemacht habe? Weißt du, ich habe mich so oft bei dir entschuldigt. Ich weiß ja dass es scheiße war, aber schau dir den Kerl an, er ist so lächerlich dass er es absolut nicht wert ist, weder dass du ihn mal interessant fandst, noch dass ich ihm so viel Aufmerksamkeit schenkte.

Was ich nicht verstehe, ist, dass du  in letzter Zeit so viel mit Laura unternimmst. Merkst du denn nicht, dass sie eine hohle (wirklich, ihr IQ lässt schwer zu wünschen übrig! Das Wort ist nicht nur so salopp dahergesagt), absolut künstlich aufgedrehte Nudel ist? Du vernachlässigst mich, ein Mädchen, dem du wirklich viel bedeutest, für eine in meinen Augen oberflächliche Partyfreundin!

Dass das mit dem gemeinsamen Mädelsurlaub '08 nix wird, ist ja auch glasklar. Statt mit mir mit RUF Jugendreisen, wie ursprünglich abgemacht, wegzufahren, ziehste jetzt lieber bei Lauras Idee mit, allein in ein Ferienhaus mit vielen Leuten zu fahren. Ja toll, nicht jede 16-jährige darf ohne jegliche Aufsichtspersonen allein nen Bonzensaufurlaub deluxe machen! Deiner gutmütigen Mutter kannste ja ruhig die Augen zuschmieren, aber meine schluckt das eben nicht. 

Und wegen dir hab ich meiner besten Freundin den gemeinsamen Camping Urlaub in Spanien abgesagt und nun ist es zu spät. Ich ärgere mich schwarz. 

Ich wünsche mir, dass du auch wieder mal an mich denkst und nicht so egoistisch und zickig handelst, wie momentan. Ich erkenne dich irgendwo gar nicht wieder.

 

 

Deine M. 

 

25.12.07 22:39


 

Wie geht es dir? Na gut, eigentlich interessiert es mich gar nicht. Dir geht es bestimmt gut und ich könnte kotzen. Du gibts einen Scheiß darauf, was ich tue, wie ich mich fühle, du denkst ja nichtmals an mich. Eine Zeit lang war es bei mir ja auch gut, aber ich merke in letzter Zeit immer wieder, dass ich die Affäre mit dir überhaupt nicht verarbeitet habe. Ich wollte immer die Starke sein, diejenige, die die oberflächliche Liebelei selbstlos wegsteckt und sich für deine Bedürfnisse verbiegt. Einfach nur dumm, dumm, dumm. Ich versuche immer, nicht ich selbst zu sein, um den Ansprüchen anderer zu entsprechen, aber das macht mich so unendlich unglücklich.

Ich habe mir die ganze Zeit eingeredet, unser Verhältnis würde mir nichts bedeuten, ich wolle ja nur Spass, Typen gehen mir ja seit der letzten gescheiterten Beziehung sowieso sooooo auf die Nüsse. Klar! Ich belog mich sowas von selbst. Insgeheim wusste ich ja ganz genau, wie sehr ich an dir hing. Immer die Arschlöcher sind es, die mir gefallen, diejenigen, bei denen ich mir die Aufmerksamkeit erbeuten muss. So Typen, die eine ruhige Ausstrahlung haben, aber ausbrechen können, frech sind und einfach das gewisse Etwas haben. Du warst so toll, humorvoll und schön. Und ich so naiv. Mir ist schon klar, dass du ein Arschloch bist, das Mädchen zu seinen Gunsten ausnutzt, aber trotzdem konnte ich dir nicht widerstehen.

Ich hoffe einfach, dass unser Kontakt in nächster Zeit immer weniger werden wird und dass ich die Zeit mit dir irgendwie verarbeite. Ich glaube, diesen Brief zu schreiben ist schon ein kleiner Schritt, obwohl ich mich für meine Gefühle schäme. Ich komme mir wie ein kleines, naives Mädchen vor, dass sich grundlos Hoffnungen machte und Treffen mit dir entgegenfieberte. Wie ein pupsiges Teeniemädel, dass nen Boygroup-Star anhimmelt. Jemand, der nach außen souverän, gut gelaunt, romantisch ist, aber hinter den Kulissen seine weichgespülte Maske fallen lässt....

 

Deine M. 

25.12.07 23:02


"Lieber" Spiegel,

wieso gibt es Dich? Ohne dich ginge es mir besser. Selbstzweifel zerfleischen mich. Ich sehe in dich hinein und erblicke runde Oberschenkel, kurze Beine, ein Mondgesicht, ausdruckslose Augen, einen schwabbeligen Bauch und vieles mehr. Jedoch verbindet mich mit dir eine Hassliebe. Ich bin süchtig danach, in dich hinein zu starren, nach Makeln zu suchen oder auch zu versuchen, mir die Dinge schön zu reden, aus anderen Perspektiven zu betrachten. Andererseits fühle ich mich danach so schlecht, es ist ein Teufelskreis;

Ich sehe in dich hinein --> fühle mich schlecht ---> projeziere meine schlechten Gefühle auf mein Äußeres --> sehe in dich hinein um zu überprüfen --> fühle mich schlecht.

Weißt du, du bist das nicht schuld, auch nicht mein Aussehen, sondern größtenteils die Werte der Gesellschaft. Von den Medien, Kosmetikindustrien, PharmaKonzernen, Verwandten und Männern wird uns von klein auf aufgetischt, dass Frauen so und so auszusehen haben. Tun sie das nicht, sind sie nicht begehrenswert.

Ich alleine komme gegen diese Scheiß Bewertungsmuster nicht an! Sie haben sich in der Allgemeinheit so verstrickt, dass sie nur schlimmer werden, aber keiner sagt "Stop! Auch normalausehende Frauen, Frauen mit Cellulite, schiefer Nase, Übergewicht haben ein Recht das Existenzbedürfnis von Liebe und Anerkennung, und zwar genauso wie die polierten Frauen aus Hochglanzmagazinen!"

 

25.12.07 23:20


Hey Jens,

ich warte die ganze Zeit, dass du dich meldest... ich will nicht den Anfang machen, weil ich ja nicht nervig sein will. Die Sms die du mir bereits geschrieben hast warn eigentlich ziemlich besoffen - ich warte auf ein paar nette Worte, wie gestern.

Scheiße, dass du ne Nummer zu groß für mich bist. Der Altersunterschied ist vielleicht bisschen viel...
Aber irgendwie hast du was, ja, Fußballspieler, groß, nett, spendabel
Jaaaa. gefällst mir... 

29.12.07 13:37


Doofer Tag heute.

Wollte mit ner Freundin en Gammelabend verbringen, aber daraus is letztenendes nix geworden. Ich sitz die ganze Zeit vorm Pc oder spiele Playstation. Naja, bin sowieso zu schlecht gelaunt um was zu unternehmen.

Rufe morgen mal den Friseur an, hab schon wieder Ansatz.

Ich hoffe nächste Woche kommt er wieder in die Disco...dann muss ich mir Mut antrinken. 

30.12.07 19:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung